Rezension zum Buch “Paper Passion – Das Begehren” von Erin Watt

Werbeblock:
Titel: Paper Passion: Das Begehren
Autor: Erin Watt
Verlag: Piper
Erscheinungsjahr: 02.11.2017
Seitenzahl:  352 Seiten
ISBN: 978-3492061162
Format: broschierte Ausgabe
Preise:
Ebook:9,99 € || Broschiert: 12,99 € || Hörbuch 20,95 € ||

Teil einer Reihe: ja Band 4

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

thalia-blau-133x120 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt verlagsseite-blau-133x120 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt amazon-blau-1-133x120 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

» Mehr Infos zum Hörbuch (Link zu Audiolibrix) «

,Buechertraum-Logo Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

Werbekennzeichnung:
Enthält einen Link zu Audiolibrix, mit denen wir eine Zusammenarbeit eingegangen sind. Informationen im Link: Transparenz

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

Spoilergefahr
Also kommt an dieser Stelle eine kleine Spoilerwarnung für alle, die den Vorgänger Band noch nicht gelesen haben.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

***Klappentext***

Wild, wilder, Easton Royal. Der drittälteste der fünf attraktiven Bad-Boy-Brüder ist nicht leicht zu bändigen. Und seine düstere Familiengeschichte hat bei ihm besonders tiefe Spuren hinterlassen: Er trinkt und feiert zu viel, lässt gerne seine Muskeln spielen und jagt jede Nacht einem anderen Mädchen hinterher. Mit Erfolg, denn Easton steht seinem großen Bruder Reed in puncto Unwiderstehlichkeit in nichts nach. Doch Easton langweilt sich schnell, ist immer auf der Suche nach dem nächsten Kick. Vielleicht ist er deswegen so interessiert an der neuen Mitschülerin Hartley, die ganz anders ist, als die anderen Aston-Park-Püppchen – bodenständig, schlagfertig und vor allem: nicht an Easton interessiert. Die ultimative Herausforderung für den Achtzehnjährigen, der es gewohnt ist, alles zu bekommen, was er will. Doch geht es hier wirklich nur um Eastons Ego, oder entwickelt der stürmischste der Royal-Brüder echte Gefühle für Hartley?

(Quelle: Amazon)

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

***Meinung***

~~~Cover~~~

Ich finde das Cover sehr schön, es ist ziemlich schlicht. Es ist in einem weiß gehalten und es ist eine Zeichnung eines lilafarbenden Schlüssels abgebildet. Es passt perfekt zu den anderen Büchern.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort sehr gut gelungen und ich konnte das Buch ab der ersten Seite nicht mehr aus der Hand legen. Ich konnte mich sofort wieder fallen lassen und in die Welt wieder abtauchen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind mir gleich ans Herz gewachsen, obwohl mir die Brüder am Anfang echt auf den Kecks gegangen sind. Aber trotzdem hat jeder Charakter den das Autorenduo geschaffen hat etwas besonderes und eigenes an sich.

Den 18-Jährigen Easton Royal kennt man bereits aus anderen Bänden sowohl als einen witzigen Typen, der für jeden Spaß zu haben ist als auch jemanden, der die eine oder andere Last mit sich trägt. In „Paper Passion“ versucht Easton aus seinen Fehlern zu lernen, auch wenn es ihm wirklich sehr schwerfällt. Im Vergleich zu seinen Brüdern ist Easton ein richtiger Bad Boy, mit allem was dazu gehört. Außerdem ist er sehr selbstbewusst und von sich überzeugt, was manchmal sogar an Arroganz grenzt. Ein ‚Nein‘ als Antwort akzeptiert er nicht und macht oft das, wonach ihm ist. Er ist aufdringlich und ist der Überzeugung, er weiß immer alles besser. Ich finde aber, dass er aufgrund seiner negativen Eigenschaften am meisten Potenzial zur Weiterentwicklung hat, als es bei seinen Brüdern der Fall war. Während Reed und Gideon ihre Ansichten quasi von heute auf morgen geändert haben, bleibt sich Easton die ganze Zeit über treu, auch wenn es nicht zu seinem besten ist.

 

Den weibliche Gegenpart – Hartley – mochte ich von Beginn an eigentlich gern. Vorallem weil sie durch ihre authentische und bodenständige Art in Easton eine ganz neue Seite geweckt hat und ihn nicht mit Samthandschuhen angegriffen hat. Eine sehr erfrischende Art mit dem wilden Easton umzugehen. Zum ersten Mal seit Beginn der Reihe hatte ich die Hoffnung und den Glauben daran, dass es für Easton gut endet und er endlich auch sein Glück findet.

 

~~~Die Handlung~~~

Die Geschichte ist dabei schnell erzählt: Reed befindet sich mittlerweile auf dem College, Ella ist zur Königin der Schule aufgestiegen und Easton ist nach wie vor das mittlere Kind der Familie Royal, der darunter leidet, dass er seinen Platz im Leben noch nicht gefunden hat. Drogen, Alkohol, Wetten und ständige Affären lenken ihn ab, allerdings macht ihn dies auch nicht glücklich. All das scheint sich jedoch zu ändern, als er auf Hartley, einer neuen Schülerin trifft, die ihn nicht mehr loslässt. Während man sich hier noch ein schnelles Happy End zwischen ihnen erhofft, will Hartley dagegen nur eine Freundschaft und Easton muss zum ersten Mal in seinem Leben feststellen, was Freundschaft wirklich bedeutet, denn es wird ihm immer mehr klar, dass er zwar grundsätzlich immer unter Menschen, aber dennoch alleine ist. Gleichzeitig gibt es neben den üblichen Familiendramen im Hause Royal auch gleichzeitig ordentlich Drama in Hartleys Familie, denn obwohl diese aus einem guten Haus kommt, scheint doch vieles anders zu sein, als man zunächst glauben möchte…

~~~Der Schreibstil~~~

Das Autorenduo, das unter dem Namen Erin Watt schreibt harmoniert wirklich perfekt. Hätte es nicht auf dem Einband gestanden, ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass hier 2 Autorinnen am Werk waren. Die Schreibstil ist jugendlich, frisch, direkt – ohne dabei unter die Gürtellinie zu gehen (naja – zumindest meistens!). Dennoch passt die Mischung aus, Ernsthaftigkeit, Tragik, Humor und Gefühl. Die Worte machen süchtig, man saugt sie gierig ein und das Lesen tut – was es soll: es macht Spaß!

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

***Das Fazit***

„Paper Passion“ lässt uns in die Gedankenwelt von Easton Royal eintauchen. Der vierte Band der Reihe ist emotional, fesselnd geschrieben und wirft uns direkt wieder in das gewohnte Royal-Leben hinein. Erin Watt zeigt uns zwei Protagonisten, die es im Leben nicht einfach haben und lässt uns durch die Ereignisse zum Buchende mit vielen offenen Fragen zurück. Fans der Paper-Reihe kann ich „Paper Passion“ empfehlen, wer die Vorgänger aber nicht mochte, der wird an Teil 4 auch keinen Gefallen finden.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkten
Der Einstieg: 10 von 10 Punkten
Die Charaktere: 10 von 10 Punkten
Der Schreibstil: 10 von 10 Punkten
Die Handlung: 10 von 10 Punkten
Gesamtbewertung: 50 von 50 Punkten

svenja-5-Traumwandler-1-400x150 Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

29341717_944196795755139_607099517_n Rezension zum Buch “Paper Passion - Das Begehren" von Erin Watt

©
Cover: Piper
Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Buttons: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Trennlinien: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser
Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser «

 

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.