Rezension zum Buch “Spring Love Touch: Highland Dream Boy” von Jo Berger Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Spring Love Touch: Highland Dream Boy” von Jo Berger Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Spring Love Touch: Highland Dream Boy” von Jo Berger

Titel: Spring Love Touch: Highland Dream Boy

Autor: Jo Berger

Verlag: Independently published

Erscheinungsjahr: 28. März 2018

Seitenzahl: 344 Seiten

ISBN: 978-1980679103

Format: Ebook

Preise: Taschenbuch : 10,90 Euro

Ebook : 0,99 Euro

***Klappentext***

Der neue Liebesroman von Bestsellerautorin Jo Berger.

»Die Sehnsucht wühlt in mir und ich frage mich, ob das jemals aufhört.« Die alleinerziehende May Johnson hat es nicht einfach. Ihr impulsiver Exmann Dean will sie mit aller Gewalt zurück. Da kommt die Einladung ihrer Freundin Sarah zu den Highland Games nach Schottland gerade richtig. Obwohl Männer in Schottenröcken bei May nicht gerade hoch im Kurs stehen, ist sie begeistert, ein Wochenende im Traumhotel Glenlaggan Castle zu verbringen. Im Hotel angekommen, bringt der attraktive Concierge Emilio Munro ihre Gefühlswelt gehörig zum Beben. Allerdings zeigt der ihr die kalte Schulter. Was ist nur mit diesem Mann, in dessen Augen hin und wieder eine tiefe Traurigkeit aufblitzt? Bei den Games in Inverness passiert schließlich das, was May unbedingt vermeiden wollte. Ungewollt guckt sie unter den Kilt eines Highlanders. Und plötzlich kommt alles anders als geplant …

Spring Love Touch” ist eine abgeschlossene Geschichte.

(Quelle: Amazon)

***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover ist wundervoll gestaltet und passt perfekt zu dieser Liebesgeschichte. Es ist in freundlichen Farben gestaltet und weckt so die Frühlingsgefühle in einem. Auch das Pärchen vorne auf dem Cover gefallen mir sehr gut und wirken sehr sympathisch.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg in das Buch ist mir wieder sehr gut gelungen und ich konnte mich gleich in die Geschichte fallen lassen. Jo Berger holt einen am Anfang der Geschichte ab und nimmt einen dann mit  ohne das man die Lust an dem Buch verliert.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere wurden von der Autorin sehr gut gestaltet und wachsen einem sofort ans Herz.

May ist eine geschiedene alleinerziehende junge Frau. Sie war mir auf Anhieb sehr sympathisch, sie gerade auch für ihr Baby Gwen alles tun würde. Sie musste leider schon einiges an Schicksalsschlägen hinnehmen, doch sie hat nicht aufgegeben und ist an diesen Ereignissen gewachsen.
Emilio ist mir gleich ans Herz gewachsen. Er ist ein richtiger Highlander, genauso wie man es sich vorstellt. Emilio weiß was er will, er lässt nichts anbrennen, eher im Gegenteil.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung hat mich schon bei der ersten Begegnung zwischen Emilio und May in die Geschichte gezogen. May lebt alleinerziehend mit ihrer Tochter und arbeitet als Masseurin. Leider ist ihr Ex immer noch in ihrem Leben durch das Besuchsrecht mit seiner Tochter. Als May das erste Mal durch ihre Freundin Sarah im Glenlaggan Castle zu Gast ist und sie auf Emilio trifft, scheint sie direkt etwas zu spüren. Doch dieser ist nur höflich und zeigt kein Interesse.

Später nähern sie sich wieder an. Emilio konnte bisher nicht mit seiner Vergangenheit abschließen. Nach einem besonderen Moment will er nun versuchen May näher zu kommen, doch das Schicksal macht es Ihnen nicht gerade einfach. Kann es für beide eine Chance geben?
Auch für Aufregung ist gesorgt, denn Mays Ex scheint nach seiner Therapie immer noch Problem zu haben und es kommt zu einer Situation in der May die Hilfe Sarah, Rob und Emilio braucht ….

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin ist so toll. Jo Berger schreibt flüssig und locker. Immer wieder gibt es humorvolle Szenen, die einen lächeln ließen. Zudem beschreibt sie alles sehr detailliert, so das das Kopfkino auf Hochtouren läuft.
Geschildert wird das Geschehen abwechselnd aus den Sichtweisen von May und Emilio. Man ist als Leser so immer hautnah dran und lernt beide Charaktere viel besser kennen.

Die Sehnsucht wühlt in mir und ich frage mich, ob das jemals aufhört

Mir ist es Scheißegal, was Sie von Röcken oder mir als Mann halten. Sie sind für mich ein Gast des Glenlaggan Castle und ich bin als Concierge darum bemüht, meine Schäfchen bei Laune zu halten und gut betreut zu wissen.

***Danke an die Autorin***

Danke an die Autorin die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

***Das Fazit***

Eine tolle Liebesgeschichte, die ich nur weiterempfehlen kann. Mit einer Prise Humor und den charakterstarken Protagonisten, hat Jo Berger ein tollen Roman geschrieben.

***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 10 von 10 Punkte

Die Charaktere: 10 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 10von 10 Punkte

Die Handlung: 10 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 50 von 50 Punkte

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.