Rezension zum Buch “Witchborn: Königin der Düsternis” von Nicholas Bowling Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Witchborn: Königin der Düsternis” von Nicholas Bowling

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

Titel: Witchborn: Königin der Düsternis

Autor: Nicholas Bowling

Verlag: Chicken House

Erscheinungsjahr: 31.05.2018

Seitenzahl: 384 Seiten

ISBN: 978-3551521057

Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

Format: Gebundene Ausgabe

Preise: Gebundene Ausgabe : 18,99 Euro

Ebook : 12,99 Euro

amazon-blau-1-133x120 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling thalia-blau-133x120 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling verlagsseite-blau-133x120 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

***Klappentext***

Deiner Gabe kannst du nicht entkommen!

England 1577

Die Hexenjagd hält das Land in Atem und auch die 14-jährige Alyce wird zur Zielscheibe. Nur knapp kann sie den Jägern entkommen, die auch ihre Mutter ermordet haben. Seitdem ist Alyce auf der Flucht und versucht ihre magischen Kräfte zu verstehen und zu beherrschen. Und obwohl sie ihre Verfolger nicht abschütteln kann, kommt sie einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur: Sie soll zum Spielball einer königlichen Intrige zwischen Elizabeth I. und Maria Stuart werden. Und dabei trifft weiße Magie auf die dunkelste, die man sich vorstellen kann.

Gejagt vom Tod, getrieben von dunkler Magie, getäuscht von rivalisierenden Königinnen!

(Quelle: Amazon)

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover finde ich echt genial, denn der Rabe ist auf dem Hardcover geprägt und es wirkt so richtig schick. Die Farbwahl passt zur Geschichte und es würde mich so auch in einer Buchhandlung definitiv ansprechen.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir wirklich gleich von Anfang an sehr gut gelungen und ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere haben mir alle sehr gut gefallen und sind wirklich einzigartig gestaltet.

Es gibt Mary Stuart und Elisabeth I. und jeder scharrt seine Anhänger, die selbstverständlich auch noch der jeweiligen Religion treu ergeben sind. Der Autor hat aber den beiden Königinnen einen neuen Hintergrund verpasst und diese Idee fand ich interessant und faszinierend.

Dann gibt es da natürlich noch die Hauptprotagonistin Alyce, die einen schweren Schicksalsschlag hinter sich hat und sich nun auf dem Weg nach London macht. Allerdings wird hier nicht alles so, wie sie sich das vielleicht gewünscht hätte. So kommen dann doch einige Unannehmlichkeiten auf Alyce zu.

Die Nebencharaktere fand ich auch gelungener und gerade die Beschreibung von Mary Stuart hat mir echt gut gefallen. Hier gab es aber generell viele interessante Charaktere. Einige waren auch historische Persönlichkeiten und so gab es aus meiner Sicht doch eine tolle Mischung aus Fiktion und Realität.

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung spielt im 16. Jahrhundert in London und die Stimmung ist eher trist gehalten, wie es wohl für die damaligen Verhältnisse angemessen ist. Es weht immer ein Hauch von Düsternis durch die Luft und ich hatte wirklich das Gefühl, mich selbst in dieser Zeit zu befinden.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil war fesselnd und ausgesprochen angenehm zu lesen. Die Atmosphäre fand ich jetzt eigentlich durchwegs sehr düster gehalten, was mir aber bei einer Hexengeschichte eigentlich ganz gut gefällt. Die Besonderheit der Geschichte ist die Darstellung von London und der Menschen zu der damaligen Zeit. Ich konnte mich gut einleben und ich hatte immer das Gefühl, dass alles zum Leben erweckt wurde, denn der Autor hat auch noch viele Details eingebaut.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

***Danke an den Verlag***

Danke an den Verlag der mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

chickenhouse_Logo Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

***Das Fazit***

Mit Witchborn hat Nicholas Bowling eine atmosphärische, düstere und faszinierende Geschichte im 16. Jahrhundert Londons geschaffen, die sich mit Hexenverfolgung und Magie beschäftigt. Ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

Trennlinien-rot-200x100 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 10 von 10 Punkte

Die Charaktere: 9 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 8 von 10 Punkte

Die Handlung: 8 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 45 von 50 Punkte

svenja-4.5-Traumwandler-1-400x150 Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

29341717_944196795755139_607099517_n Rezension zum Buch "Witchborn: Königin der Düsternis" von Nicholas Bowling

©

Cover und Verlagslogo: ChickenHouse/Carlsen

Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Buttons: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Trennlinien: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.