[Werbung] Rezension zum Buch “Keiner trennt uns” von Jana von Bergner Rezensionsexemplar: Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt

Rezension zum Buch “Keiner trennt uns” von Jana von Bergner

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

Titel: Keiner trennt uns

Autor: Jana von Bergner

Verlag: Books on Demand

Erscheinungsjahr: 17.04.2018

Seitenzahl: 260 Seiten

ISBN: 978-3752831818

Format: Taschenbuch

Preise: Taschenbuch : 9,99 Euro

Ebook : 3,99 Euro

Teil einer Reihe: ja Band 1

amazon-blau-1-133x120 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

***Klappentext***

Ein einziger Moment kann alles verändern. Als Hannas Vater plötzlich stirbt, sind sie und ihre drei Geschwister Pia, Emma und Mika mit einem Schlag Vollwaisen. Doch Hanna ist stark, für sich und ihre jüngeren Geschwister. Vor Gericht kämpft die 21-Jährige schließlich um die Vormundschaft. Unterstützung erhält sie von dem nicht ganz unattraktiven Mark, ausgerechnet jenem Polizisten, der ihr die Todesnachricht überbracht hat. Doch was bewegt ihn dazu, ihr zu helfen? Und was verschweigt er ihr? Während beide mit ihren inneren Dämonen kämpfen, bleibt nur eine Frage: Ist Liebe stärker als Angst?

»Keiner trennt uns« ist der bewegende und zutiefst berührende Auftakt der neuen New Adult-Reihe von Jana von Bergner. Eine Geschichte von Verlust und Wiederfinden, von Tod und Leben, von Familie und Erwachsenwerden, von Mut und Hoffnung und dem Kampf um die ganz große Liebe.

(Quelle: Amazon)

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

***Meinung***

~~~Cover~~~

Das Cover sticht mit seiner Einzigartigkeit bei den ganzen Pärchen hervor. Ich mag dieses Typographische Bild. Es ist einfach ganz schlicht weiß mit rötlichen Punkten. Der Titel ist im gleichen rot Ton bzw. in schwarz geschrieben. Ich finde es ein sehr schön harmonisches Layout und kann dir schon verraten es passt perfekt zu dein weiteren Büchern der Trilogie.

~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg war gut und nahm mich zunehmend mit in die Story hinein. Es baut sich langsam auf, ehe Verzweiflung, Ängste und Trauer die Stimmung übernehmen.Obwohl gerade erst mit der Geschichte gestartet, fühlt man sich mit der Familie und vor allem mit Hanna verbunden.

~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere haben mir wirklich sofort sehr gut gefallen und wirkten auf mich auch seh sympatisch. Wie in jeder Liebesgeschichte gibt es auch hier zwei Protagonisten. In diesem Fall Hanna und Mark.

Hanna ist eine sehr starke und selbstbewusste Protagonistin. Sie übernimmt für ihr Alter schon sehr viel Verantwortung und ist sehr reif. Natürlich auch nur durch die gegebenen Umstände. Trotzdem merkt man zwischendurch, dass auch sie zerbrechlich ist und nicht alles alleine schaffen kann.

Mark ist der geheimnisvollere von den beiden. Nach und nach bekommt man immer mehr Brocken aus seiner Vergangenheit und alles fügt sich zusammen. Einerseits der sichere Polizist, andererseits der Mann der immer noch gegen die Dämonen aus der Vergangenheit kämpft. Auch er ist ein Protagonist der Fehler hat und macht.

Ebenso sind die Nebencharaktere und Hannas Geschwister alles, aber nicht schwarz oder weiß, mit Aufs und Abs, mit der Trauer um ihren Vater, mit der Angst, wie es weiter geht und der Hoffnung, dass es die ältere Schwester irgendwie richten wird, während die Verlustangst in jedem von ihnen nagt. Jeder der vier Geschwister hat seinen eigenen Weg, um mit dem Verlust klar zu kommen, aber eine von ihnen könnte alles in sich zusammenbrechen lassen, wenn sie nicht die Kurve bekommt…

~~~Die Handlung~~~

Die Handlung hat mich von der ersten Seite an wirklich gefesselt und mitgenommen. Ich hatte echt Mitleid mit Hanna und ihren Geschwistern, so etwas sollte keiner erleben müssen. Bis jetzt hatten sie wirklich nur Pech, ich hatte gehofft dass sich das Blatt noch wenden würde.

Im Laufe der Geschichte lernen wir Hanna und Mark besser kennen. Von dem ersten Moment an merkte man diese Anziehung zu einander, da wusste ich, das kann nur eine spannende Geschichte werden.

Diese Geschichte hatte so viele Hochs und Tiefs und Wendungen mit denen ich so nicht gerechnet hätte.

~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil der Autorin fühlte sich für mich leicht, flüssig und anschaulich an. Gefühlvolle und emotionale Momente werden sehr gut transportiert. Die Szenen und Buchfiguren hat sie sehr anschaulich und mit viel Elan beschrieben. Ihr Schreibstil ließ sich angenehm lesen, und ich konnte mich sehr gut in die Handlung hineinfühlen.

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

***Danke an die Autorin und die Agentur Mainwunder***

Danke an die Autorin und die Agentur Mainwunder die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Meine Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

***Das Fazit***

“Keiner trennt uns” ist ein emotionaler, spannender und liebevoll geschriebener  Roman und ich kann ihn euch nur empfehlen.

Trennlinien-rot-200x100 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

***Die Bewertung***

Das Cover: 10 von 10 Punkte

Der Einstieg: 9 von 10 Punkte

Die Charaktere: 9 von 10 Punkte

Der Schreibstil: 10 von 10 Punkte

Die Handlung: 10 von 10 Punkte

Gesamtbewertung: 48 von 50 Punkte

svenja-5-Traumwandler-1-400x150 [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner 29341717_944196795755139_607099517_n [Werbung] Rezension zum Buch "Keiner trennt uns" von Jana von Bergner

©

Cover: Jana von Bergner

Rezensionsüberschriften und Bewertung: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Buttons: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Trennlinien: Pixabay/Gimp//Svenja Glaser

Unterschrift: Gimp //Svenja Glaser

Teile diesen Beitrag

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.